Microsoft OneNote: Kostenlose Mac-Version noch in diesem Monat

Florian Matthey
4

Microsofts Notizblock-App OneNote, bisher ein Bestandteil des kostenpflichtigen Windows-Office, soll noch im Laufe diesen Monats als Mac-Version erscheinen – und dann sowohl für Mac- als auch für Windows-Benutzer kostenlos sein.

Microsoft OneNote: Kostenlose Mac-Version noch in diesem Monat

The Verge will Genaueres über Microsofts Pläne für OneNote erfahren haben: Im Laufe diesen Monats werde Microsoft eine kostenlose Mac-Version veröffentlichen, zeitgleich soll OneNote auch für Windows kostenlos werden. Die Software soll sich so quasi von Office emanzipieren.

Gleichzeitig soll es neue Funktionen geben – beispielsweise ein Web-Clipping-Feature, mit dem sich Informationen aus Webseiten direkt in den digitalen Notizblock übertragen lassen. Das Ganze soll mit einem Browser-Plug-in funktionieren; ähnlich wie mit der beliebten Notiz-Software Evernote. Überhaupt wolle Microsoft OneNote durch die Preissenkung auf Null attraktiver machen, um direkt mit Evernote in Konkurrenz zu treten.

Eine weitere Neuerung könnte sein, dass Benutzer Notizen an eine E-Mail-Adresse schicken können, so dass diese dann automatisch an OneNote übertragen werden. Die Notizen werden dann auch auf verschiedenen Plattformen gleichzeitig ohne zusätzliche Kosten verfügbar sein – im letzten Jahr hatte Microsoft bereits OneNote 2.0 fürs iOS zur kostenlosen App gemacht.

Weitere Themen: OneNote Online, Microsoft Office 2016 Mac, Microsoft